Anzeichen und Vorbereitung für eine Hunde Geburt
3. September 2019
Krankenhaus – wohin mit dem Hund?
Krankenhaus – wohin mit dem Hund?
26. September 2019

Gassigehen wenn es regnet

Gassigehen wenn es regnet

Wohin mit dem Hund Gassigehen beim Regen?


Ein sonniger Herbsttag, ein schöner Frühlingstag oder in herrlicher Wintersonne gibt es nichts Besseres als wie mit seinem geliebten Vierbeiner spazieren zu gehen. Doch nicht jeden Tag herrscht eitler Sonnenschein in der Natur. Was machst du an Regentagen? Hunde müssen jeden Tag ihr Geschäft verrichten und benötigen einen gewissen Auslauf.

Selbst bei Regenwetter kann das Gassigehen richtig Spaß machen und deine schlechte Laune vom Tag erfolgreich verjagt werden. Meine Oma hat immer gesagt: „Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur unpassende Kleidung!“ Im Übrigen stärkt Spazierengehen auch bei Schmuddelwetter auf jeden Fall das Immunsystem und aktiviert den Kreislauf.

In der Realität sieht es allerdings auch so aus, dass es Hunde gibt, die ungern bei Regen ihr trautes Plätzchen daheim verlassen. Sie leiden bisweilen sogar an Stress. Doch ein täglicher Hundespaziergang sogar bei regnerischem Wetter ist für den Vierbeiner sehr wichtig.


Hilfreiche Tipps für das Gassigehen bei Regen für den Hund:

  • Geschützte Route (unter Baumkronen/Häuserdächern usw.)
  • Leckerlies und Hundekekse einpacken
  • Selber dem Hund mit Spaß bei der Sache überzeugen
  • Hund danach gut abtrocknen
  • Evtl. einen Regenmantel für den Vierbeiner
  • Pfotenschutz für Hunde

Damit der Vierbeiner Freude beim Gassigehen verspürt, solltest du ihm zeigen, dass du bei Wind und Wetter gern mit ihm an der frischen Luft Zeit verbringst. Zur Belohnung für Zwischendurch darfst du ihm gern ein Leckerli geben. Bei Kälte solltest du mit ihm auf jeden Fall immer in Bewegung bleiben. Positiv beim ausgiebigen Spaziergang bei schlechtem Wetter sind die Parks bzw. die öffentlichen Gärten, denn sie sind wie ausgestorben und dein Liebling kann ausgiebig herumtollen.


Tipps für das Gassigehen bei Regen für den Zweibeiner:

  • Wasserdichte Gummistiefel (im Winter gefüttert)
  • Wasserdichte Regenjacke/-mantel
  • Wasserdichte Kopfbedeckung
  • Regenschirm und evtl. Handschuhe

Mit dieser Ausrüstung sollte dem Gassigehen wenn es Regnet nichts mehr entgegenstehen. Dein kleiner oder großer Liebling wird bei jedem Wetter Freude empfinden, wenn er deine ungeteilte Aufmerksamkeit geschenkt bekommt. Besitzt du einen Welpen/älteren oder kränklichen Hund so solltest du sein Fell mit einer Hunderegenjacke schützen, damit er nicht krank wird. Trocknet euch nach dem Spaziergang sehr gut ab. Gönne dir einen heißen Tee und deinem Hund einen leckeren Kauknochen.


Abenteuerspaziergang mit einem Hund >