hundemagazin.info-beitrag-urlaub-mit-hund-in-italien
Urlaub mit Hund in Italien
8. November 2018
Verhaltenstherapie bei Hunden
8. November 2018

Vielseitigkeitssport bei Hunden

Diese Sportart ist die älteste Hundesportart überhaupt.


Sie umfasst drei Prüfungsstufen (Schutzhund I – III).


Elemente des Vielseitigkeitssports

  • Fährtenarbeit
  • Unterordnung
  • Schutzdienst

Bei der Fährtenarbeit müssen die Hunde eine längere Fährte (ca. 400 – 800 Schritte) verfolgen und dabei Gegenstände anzeigen und erkennen.

Mit Unterordnung ist gemeint, dass der Hund zeigen muss, dass er exakt, schnell und aufmerksam die Befehle (Hörzeichen) des Hundeführers ausführt. Damit sind Kommandos aus der Bewegung heraus sowie Apportierübungen gemeint.

Schutzdienst ist die dritte Stufe der Vielseitigkeitsprüfung. Hier wird der Gehorsam des Hundes in Grenzfällen geprüft. Es muss ein Pseudotäter aufgespürt und überwacht werden. Hierbei werden Angriffe inszeniert, die erfolgreich abgewehrt werden müssen.

Entscheidend für die letzte Prüfung ist der Gehorsam des Hundes. Es werden Eigenschaften des Hundes geprüft, wie z.B. Nervenstärke, Ausgeglichenheit, Belastbarkeit und Sender-Empfänger-Prinzip vom Hundehalter zum Hund.

In Deutschland finden hierzu nationale Meisterschaften auf der Grundlage dieser genannten Punkte.