Haushund
31. Oktober 2018
hundemagazin.info-beitrag-hundemassage
Hundemassage
31. Oktober 2018

Hundepension

Eine Hundepension ist ein Unternehmen, welches für einen bestimmten Zeitraum und gegen Entgelt Hunde in Pflege nimmt.


Es wird oft mit dem Begriff Tierheim verwechselt. Ein Tierheim nimmt herrenlose, ausgesetzte Tiere auf und kümmert sich oder vermittelt diese an einen neuen Besitzer.


Gründe für eine Hundepension:

  • ein längerer Krankenhausaufenthalt
  • ein Urlaub bzw. eine Reise
  • eine Geschäftsreise

Jeder Hundebesitzer möchte in seiner Abwesenheit die bestmögliche Pflege für seinen Liebling. Um dies zu gewährleisten sollte kann man dazu im Internet nach einer passenden Hundepension suchen.

Werbung
Doctor Bark - 3 Sitz Autodecke für die Rückbank

Auf was sollte man achten?

  • Sauberkeit
  • Größe des Zwingers
  • Im Internet nach Bewertungen suchen
  • Eindruck und Besichtigung vor Ort
  • Beachtung der Ernährungswünsche
  • Gewährleistung einer tierärztlichen Versorgung
  • Benötigung eines Impfpasses

Sehr wichtig ist es, sich einen persönlichen Eindruck vor Ort zu beschaffen. Besichtigen Sie die Pension gründlich und besprechen Sie sich mit dem Aufsichtspersonal. Gehen diese individuell auf Ihren Hund ein. Geben Sie Ihnen eine Checkliste mit. Es ist wichtig, dass Ihr Hund in fremder Umgebung mit bekannten Utensilien in Berührung bleibt.


Checkliste für die Übergabe:

  • Schlafdecke bzw. Schlafkorb von zu Hause
  • Spielzeug
  • Fressnapf
  • Ernährungsplan/Medikamentenplan des Hundes bei Bedarf erstellen
  • Vollständiger Impfpass
  • Transportkäfig

Vergessen Sie nicht bei der Abgabe des Hundes Ihre Telefonnummer zu hinterlassen. Ebenso stecken Sie sich ein Visitenkärtchen der Hundepension ein. Dadurch können Sie zwischendurch immer mal nachfragen wie es Ihrem Liebling geht.


Werbung
Doctor Bark - 3 Sitz Autodecke für die Rückbank