Winter mit dem Hund genießen
9. November 2018
Warnweste für den Hund
9. November 2018

Wie reinige ich meinen Hund richtig?

hundemagazin.info-beitrag-wie-reinige-ich-meinen-hund-richtig

Die richtigen Vorbereitungen treffen.


Hunde die im Freien herumtollen, können nach einem ausgiebigen Spaziergang schmutzig vom Dreck und Matsch sein. Daher sollten Hunde ab und zu gebadet werden. Wichtig ist es zu wissen, dass das Fell eine natürliche Schutzschicht besitzt. Diese weist Dreck und Nässe ab. Deshalb ist die Fellpflege ein wichtiger Punkt.

Allerdings darf das Fell eines Hundes nicht zu oft gewaschen werden, weil so der natürliche Schutzfilm zerstört wird. Hundebesitzer meinen es mit der Pflege zu gut. Wie oft sollte eine Hund gebadet/abgebraust werden? Ein Hund sollte nicht öfters als alle zwei Monate gebadet werden.

Werbung

Ist das Fell Ihres Hundes vom Gassigehen stark verschmutzt, so lassen Sie es natürlich trocknen und bürsten es dann ausgiebig aus. Steht es allerdings vom Dreck, so brausen Sie es mit einem geeigneten, milden Hundeshampoo ab. Achten Sie darauf, dass zwischen dem Abbrausen mindestens zwei Monate liegt, in dem sich das Fell natürlich regenerieren kann.

Nachdem Hunde eine sehr empfindliche Nase haben, benutzen Sie keine Shampoos mit Duftstoffen. Normalerweise reicht es aus, den Hund mit fließendem, lauwarmem Wasser abzuduschen. Zu viel Hundeshampoo greift den natürlichen Schutzfilm des Fells an und kann zu Juckreiz oder Hautausschlägen führen.


Vorbereitung fürs Abduschen:

  • Gummimatte in die Wanne
  • Wassertemperatur regeln
  • Evtl. Ein mildes Hundeshampoo in greifweite Stellen
  • Trockene Handtücher bereitlegen

Welpen sollten vor der 12. Lebenswoche nicht abgeduscht werden. Danach auch nur, wenn es nicht zu vermeiden ist und das Fell vor Dreck steht. Achten Sie beim Baden bei Ihrem Hund auf die empfindliche Augen- und Nasenpartie. Duschen Sie zuerst den Rücken und die Seiten ab und arbeiten Sie sich dann vorsichtig zum Kopf vor. Sparen Sie die empfindliche Ohrenpartie aus. Vermeiden Sie Rückstände von Hundeshampoo im Fell.

Ist der Hund abgebraust, sollte nun das Baden mit dem Trocknen des Fells abgeschlossen werden. Im Wintern rubbeln Sie das Fell vorsichtig mit einem Handtuch trocken. Im Sommer kann das Fell in der Sonne an der frischen Luft trocknen. Dabei wird der Hund sein Fell mehrmals resolut ausschütteln.


Das könnte auch hilfreich sein:

Ohr eines Hundes >

Schmuddelwetter mit dem Hund >

Gassigehen wenn es regnet >

Shampoo für den Hund >


Werbung