Umgang mit einem blinden Hund
7. November 2018
Umarme-deinen-Hund-Tag
8. November 2018

Unfallgefahr beim Grillen

Vermeiden Sie eine Unfallgefahr für Ihren Hund.


Die Grillsaison hat begonnen und wie herrlich ist es, gemütlich auf dem Balkon oder der Terrasse zu sitzen und zu grillen. Für viele Hundebesitzer ein Gaumenschmaus allerdings verbunden mit vielen Gefahren für unsere Vierbeiner.

Der Grill sollte immer in Sichtweise von dem Hundehalter stehen, damit es auch ein Grillvergnügen bleibt. Bereits im Welpenalter sollte dem Hund beigebracht werden, dass der Grill ein absolutes Tabu ist.

Werbung

Warum ist der Grill tabu?

  • Verbrennungsgefahr/Unfallgefahr durch Umstoßen des Grills
  • Für den Hund schädliches Fleisch oder Würstchen (zu stark gewürzt)
  • Hund kann sich im Maul verbrennen (heißes Fleisch od. Würstchen)
  • Rohes Schweinefleisch kann zu einer Aujeszk-Virusinfektion führen
  • Verletzungsgefahr durch splitternde Knochen (Hähnchenschenkel/Lammkoteletts)
  • Herumfliegende Fettspritzer

Um diese ganzen Dinge zu vermeiden, macht es Sinn, dem Hund vor Beginn des Grillens einen Kauknochen zu reichen. Damit ist er beschäftigt, abgelenkt und er wird nicht versuchen Sie anzubetteln. Sorgen Sie dafür, dass der Hund nicht in der prallen Sonne sitzt und genügend Flüssigkeitszufuhr erhält. Stellen Sie deshalb immer einen gefüllten Wassernapf auf.

Eine große Unfallgefahr geht von Fettspritzern aus. Diese können auf einem kleinen Kieselstein landen und vor lauter Gier könnte der Hund daran schlecken und den Stein als vermeintliche Leckerei verschlucken. Die Folge wäre eine Verletzung des Magen- und Darmtraktes.

Entsorgen Sie auch immer das Verpackungsmaterial, in welches das Fleisch oder die Wurst gewickelt waren. Dieses hat durch den Geruch eine große Anziehung und könnte verspeist werden. Ebenso sollte keine heiße Kohle offen herumliegen, denn die Gefahr, dass der Hund sich an den Pfoten Verbrennungen holt, ist sehr groß.


Das könnte auch hilfreich sein:

Wie erkennst du, ob dein Hund Schmerzen hat? >

Verletzung durch eine Glasscherbe >

Erste Hilfe beim Hund wenn eine Vergiftung vorliegt >

Schokoladenvergiftung >


Werbung