Irish Wolfhound
6. Februar 2020
Tibet Terrier
6. Februar 2020

Entlebucher Sennenhund

Rasseportrait Entlebucher Sennenhund


Der Entlebucher Sennenhund ist der ideale Begleiter für jeden sportbegeisterten Hundebesitzer.

Der Entlebucher Sennenhund gehört zu den vier Sennenhunde-Rassen. Es gibt noch den Appenzeller Sennenhund, den Großen Schweizer Sennenhund und den Berner Sennenhund. Den Entlebucher erkennt man an seiner Größe, denn er ist der Kleinste von den Sennenhunden.

Bei einer Größe von bis zu 52 cm bringt er bis zu 30 kg auf die Waage. Die Zeichnung und die Kopfform sind typisch Sennenhund. Die Hunde sind dreifarbig (schwarz, braun und weiß). Charakteristisch ist der kräftige und langgezogene Rücken des Hundes. Im Gegensatz zu dem Berner Sennenhund fällt das Fell des Entlebuchers kurz und stockhaarig aus. Diese Hunderasse ist nicht für Anfänger geeignet. Bekannt ist die Rasse in Österreich und Deutschland.


Werbung
HAVE A SEAT - Premium Stuhlkissen 40x40 cm

Wesensbeschreibung/Charakter:

Die Hunde dieser Rasse sind lebhaft, temperamentvoll und sie gehören zu den Hunden, die häufig Bellen. Sie benötigen eine konsequente Erziehung. Sind sie allerdings erzogen, so zählen sie zu den freundlichen Familienhunden. Da sie von Natur aus Hütehunde sind, beschützen sie auch ihre Familie. Fremden gegenüber sind sie extrem misstrauisch und unnahbar. So wird er auch Besucher lauthals bellend in seinem Territorium in Empfang nehmen.

Aufgrund der Eigenschaften sollten daher sehr früh eine Sozialisierung und eine konsequente Erziehung erfolgen. Dann sind auch Fremde im Hause willkommen. Die Vierbeiner sind lebhaft, furchtlos und im Auftreten sehr selbstsicher. Der Entlebucher ist stark auf seine Familie fixiert und der beste Freund der Kinder. Sie benötigen viel Bewegung und sollten daher so viel wie möglich an die frische Luft oder mit Hundesport beschäftigt werden. Sind sie nicht ausgelastet, so wird er anfangen seine Familie zu hüten und es dabei übertreiben.

Außerdem sind die Entlebucher Sennenhunde intelligent, flink und stark anlehnungsbedürftig ihren Familienmitgliedern gegenüber. Ihren Einsatz finden sie auch als Fährten-, Sanitäts-, Bergungs- und Lawinenhunde. Im Umgang mit Kindern muss aufgrund seines überschwänglichen Temperaments aufgepasst werden, dass es die Kinder (bildlich gesprochen) nicht umhaut. Der Sennenhund weist eine erstaunliche Geduld gegenüber den kleinen Zweibeinern auf und absolut nichts nimmt er ihnen übel.


Auslauf:

Diese Hunderasse gehört auf keinen Fall zu den Langweilern. Sie benötigen ausreichend Auslauf und möchten beschäftigt werden. Daher sollte der Hundehalter kein Sportmuffel sein. Die Hunde sind sehr schnell und beweglich. Daher werden sie begeistert am Hundesport teilnehmen.
Der Besitzer eines Entlebucher Sennenhund darf nicht vergessen, dass er einen ursprünglichen Hütehund besitzt. Daher benötigt diese Hunderasse Alternativen zu ihrer eigentlichen Natur. Agility, Frisbee oder Turniersport eignen sich hervorragend dafür. Für Sportbegeisterte sind diese energiegeladenen Vierbeiner ideal.


Pflege:

Die Pflege des Entlebuchers fällt aufgrund des kurzen Felles sehr einfach aus. Es reinigt sich meist von selbst und muss nur gelegentlich gebürstet werden.


Entlebucher Sennenhund:

  • Gewicht: 20 – 30 kg
  • Rückenlänge: 50 – 60 cm
  • Widerristhöhe: 42 – 52 cm
  • Herkunftsland: Schweiz
  • Lebenserwartung: 11 – 15 Jahre
  • Pflegeaufwand: gering
  • Zeitaufwand: hoch
  • Bewegungsdrang: hoch
  • Erziehungsaufwand: normal
  • Besonderheiten: ideal für eine sportliche Familie, nicht für Anfänger geeignet

Das könnte auch hilfreich sein:

Appenzeller Sennenhund >

Berner Sennenhund >


Werbung