Anzeichen das der Hund Würmer hat
Anzeichen das der Hund Würmer hat
27. September 2019
Bernhardiner
Bernhardiner
18. Oktober 2019

Afghanischer Windhund

Afghanischen Windhund

Rasseportrait Afghanischer Windhund


Der Afghanische Windhund ist eine treue und anhängliche Hunderasse mit hohem Bewegungsdrang

Einen Afghanischen Windhund erkennt man an seiner stolzen Haltung bzw. auch an seinem edlen Gang. Charakteristisch ist sein schmaler, langgezogener Schädel mit einem langen Haarschopf. Bei dieser Hunderasse handelt es sich um eine sehr alte Rasse, die bereits vor 4000 Jahre v. Chr. in seinem Ursprungsland (Afghanistan) gehalten wurde. Sein langes, wehendes Haarkleid macht den hochgewachsenen Afghanen unvergesslich. Es gibt 3 verschiedene Schläge – langhaarig, fransig und kurzhaarig.

Damit das leichte, federnde Gangbild bei der Züchtung beibehalten werden kann, wird dabei ganz besonders auf die Geometrie der Gliedmaßen geachtet. Bei der Fellfarbe ist Variation zugelassen. Es gibt die Hunde in Schwarz, Rot, Creme, Silber, Blau, Schwarzbraun, elfenbeinfarben, Silberschwarz.

Werbung

Wesensbeschreibung/Charakter:

Ein treues und anhängliches Wesen zeichnet den Afghanen aus. Außerordentlich zu erwähnen wäre, dass dieser Vierbeiner nichts vergisst, aber auch von Herzen seine Hundehalter liebt. Er gehört nicht zu den kläffenden Hunden und er ist ein sehr kluges Kerlchen. Früher hielt man ihn, um mit ihm auf die Jagd zu gehen. Teilweise waren die Hundehalter von seinem Jagderfolg abhängig, um in der kargen Landschaft, vor Tausenden von Jahren in Afghanistan zu überleben. Was seinen Jagdtrieb in der freien Natur erklärt.

Falls du dir überlegst, ihn als Zweithund anzuschaffen, so spricht nichts dagegen. Mit Artgenossen ist er sehr verträglich. Aufgrund seiner Körpergröße eignet er sich eher für größere Kinder (Gassi gehen), wobei diese Rasse sehr kinderfreundlich ist. Diese Hunderasse benötigt sensible und einfühlsame Hundebesitzer. Seine Erziehung ist aufgrund seiner Anforderungen sehr anspruchsvoll. Da diese Rasse sehr sensibel ist, reagiert sie sehr stark auf die Gefühlsverfassung seines Besitzers. Launenhaftigkeit oder gar ein harter Umgang durch seinen Hundehalter führt zu Vertrauensverlust. Sein stark ausgeprägter Jagdtrieb bedarf der Konsequenz seines Herrchens – also wirklich einem Kenner.


Auslauf:

Der Afghanische Windhund hat einen großen Bewegungsdrang, den er gern in der freien Natur ohne Leine ausleben möchte. Ein abgegrenztes Grundstück wäre dabei sehr von Vorteil, weil er ohne Leine aufgrund des angeborenen Jagdtriebes ausbrechen kann. Mehrere Stunden Spaziergänge an der Leine ersetzen nicht seinen angeborenen Freilauf.


Pflege:

Aufgrund seines langen Haares bedarf es einer täglichen Fellpflege nämlich bürsten. Dies ist nicht unbedingt zeitaufwendig, aber sollte regelmäßig erfolgen, damit die Haare nicht verfilzen. Krallen sollten ab und an nachgeschnitten werden.


Steckbrief Afghanischer Windhund:

  • Gewicht: 20 – 25 kg
  • Rückenlänge: 60 – 65 cm
  • Widerristhöhe: 63 – 74 cm
  • Herkunftsland: Afghanistan, Iran, Pakistan
  • Lebenserwartung: 12 – 14 Jahre
  • Pflegeaufwand: hoch
  • Zeitaufwand: hoch
  • Bewegungsdrang: hoch
  • Erziehungsaufwand: hoch
  • Charakter: treu, anhänglich, wachsam, willensstark, stolz

Das könnte auch hilfreich sein:

Italienisches Windspiel >

Windhund >

Coursing – die Sportart für Windhunde >

Ideen für Hundespiele >

Den Hund auslasten >


Werbung