Dürfen Hunde Garnelen fressen
Dürfen Hunde Garnelen fressen
23. Oktober 2018
Entwurmen
24. Oktober 2018

Dürfen Hunde Kartoffeln fressen

Dürfen Hunde Kartoffeln fressen

Dürfen Hunde Kartoffeln fressen

Generell dürfen Hunde Kartoffeln essen.


Allerdings nur gekochte Kartoffeln, denn rohe Kartoffeln sind giftig für unseren Vierbeiner. Viele Hundebesitzer geben je nachdem ihrem Hund alternativ zu getreidehaltigem Futter gern Kartoffeln.

Gerade für Allergiker Hunde sind Kartoffeln besonders gut als Quelle zur Aufnahme von Kohlenhydraten. Ein Augenmerk bei der Ernährung von Hunden gilt den Inhaltsstoffen. Diese sollten genügend Proteine, Fette und eben Kohlenhydrate enthalten.

Werbung

Inhaltsstoffe von Kartoffeln:

  • Kalzium
  • Vitamin C, B1, B2, B5 und B6
  • Kalium
  • Phosphor
  • Magnesium
  • 78 Prozent Wasser
  • 16 Prozent Kohlenhydrate
  • Nur 0,1 Prozent Fett
  • Proteine

Was für den Menschen besonders gesund ist, gilt in diesem Falle auch für unseren Vierbeiner. Muss Ihr Hund Diät halten, so wird gern Kartoffel gefüttert. Allerdings sollten die Kartoffeln immer im gekochten Zustand verfüttert werden.

Rohe Kartoffeln sind hingegen für unseren Vierbeiner giftig. Daher dürfen nur die gekochten oder gedünsteten Knollen der Kartoffel verfüttert werden. In den grünen Teilen der Kartoffel (Schale, Keime) ist der giftige Stoff Solanin enthalten.

Letzterer kann schließlich zu Krämpfen, Durchfall, Erbrechen, Schleimhautentzündungen und zu einer Störung des Gehirns führen. Deswegen müssen Kartoffeln immer nur im gekochten Zustand verfüttert werden, weil durch die Hitze der giftige Stoff Solanin unschädlich gemacht wird.

Erkrankt Ihr Liebling dennoch mal an einem Magen-Darm-Virus, so eignet sich die Kartoffel als perfektes Diätfutter. Die Gabe der Kartoffel gilt übrigens als Schonkost.


Das könnte auch hilfreich sein:

Wie wichtig ist eine Artgerechte Ernährung? > 

Dürfen Hunde Spinat essen? >

Dürfen Hunde Garnelen fressen >

Flohsamen für Hunde >

Ingwer für den Hund >

Getreide für den Hund >

Eier für Hunde >

Pasta für Hunde >

Basilikum für Hunde >

Nassfutter für Hunde >

Trockenfutter für Hunde >

Verbotene Lebensmittel für Hunde >


Werbung