Patenschaft eines Hundes
18. Januar 2019
Welpenmilch
1. Februar 2019

Dürfen Hunde Spinat essen?

Wer Hunde kennt, weiß dass sie kleine Nimmersatts sind.


Egal wo es irgendwie etwas Essbares gibt, stehen sie mit bettelnden Augen daneben oder haben es bereits im Maul. Deswegen gilt bei allem Essbaren für den Hundebesitzer zu wissen, was der Hund fressen darf oder welche Nahrungsmittel nicht oder in geringen Maßen geeignet sind.
In der heutigen Zeit setzen sich die Hundebesitzer mit einer gesunden Ernährung für ihren Liebling auseinander. Besonders werden sämtliche Gemüse- und Kräutersorten beäugt, ob diese für ihren Liebling verträglich sind.


Inhaltsstoffe von Spinat:

  • Kalium
  • Beta-Carotinen
  • Magnesium
  • Eisen

Spinat ist so eine Gemüsepflanze, die für uns Menschen besonders gesund ist. Darf der Vierbeiner sie aber auch fressen und ist sie gesund für ihn? Ja, es darf Spinat in geringen Mengen an den Hund verfüttert werden. In einigen Hundefuttersorten ist Spinat enthalten. Er darf aber nur in geringen Mengen verfüttert werden, weil Spinat einen hohen Gehalt an Oxalsäure enthält. Allerdings dürfen Hunde mit Nierenproblemen und Welpen gar keinen Spinat zum Fressen bekommen.

Werbung

Dem Spinat eilt der Ruf voraus, dass dieser sehr viel Eisen enthält. Allerdings nicht ganz so viel wie angenommen. Jedoch mehr wie viele andere Gemüsesorten. Der Stoff Oxalsäure hemmt jedoch die Eisen- und Kalziumaufnahme. Daher sollte Spinat mit Vitamin C-haltigen Nahrungsmitteln gefüttert werden.

Spinat sollte gekocht gereicht und darf nur einmal aufgewärmt werden, denn es bildet sich beim Wiedererwärmen schädigendes Nitrit. Bitte nur ganz frischen Spinat und keine welken Blätter verwenden. Roher Spinat ist für einen Hund schwer verdaulich. Haben Sie Ihrem Hund Spinat gefüttert und er leidet danach an Durchfall, Erbrechen oder Übelkeit so hat er sich eine Vergiftung zugezogen. Dann sollten Sie auf alle Fälle einen Tierarzt aufsuchen.


Das könnte auch hilfreich sein:

Dürfen Hunde Garnelen fressen >

Flohsamen für Hunde >

Ingwer für den Hund >

Getreide für den Hund >

Eier für Hunde >

Pasta für Hunde >

Basilikum für Hunde >

Nassfutter für Hunde >

Trockenfutter für Hunde >

Verbotene Lebensmittel für Hunde >


Werbung