Saluki
27. April 2021
Otterhound
4. Mai 2021

Portugiesischer Wasserhund (Cáo de ÁguaPortugués)

Rasseportrait Portugiesischer Wasserhund


Der temperamentvolle Portugiesische Wasserhund braucht eine konsequente Erziehung und klare Rangordnung, damit sich die Eigenwilligkeit in Grenzen hält.

Äußerlich fällt der Portugiese am meisten auf, wenn er seine typische Löwenschur-Frisur trägt. Löwenschur bedeutet: Das die vordere Körperhälfte also das wellige und lange Fell in Form einer Mähne getragen wird und die Kehrseite komplett kahlgeschoren ist bis auf die Rutenspitze, die mit langem Haar versehen ist – wie bei einem Löwen. Nahezu fast alle Vertreter dieser Rasse tragen allerdings im Alltag ein gleichmäßig kurzes geschorenes Fell.

Es wird vermutet, dass schon in vorchristlicher Zeit die Vorfahren des Portugiesischen Wasserhund mit den fahrenden Händlern auf die iberische Halbinsel kamen. Diese Vierbeiner wurden Jahrhunderte später mit anderen Herdenschutzhunden gekreuzt. Der Portugiesische Wasserhund begleitete im 15. und 16. Jahrhundert Händler auf Entdeckungsreisen und dort wurden sie als Überbringer von Nachrichten zwischen den Schiffen (Flotten)genutzt. Letzteres war durch ihre Liebe zum Wasser möglich.

Werbung
Doctor Bark - 1 Sitz Autodecke für die Rückbank

Die Wasserhunde arbeiteten für die portugiesischen Fischer und halfen denen bei ihrer traditionellen und alltäglichen Arbeit. Diese sah folgendermaßen aus:



Doch im Zuge des technischen Fortschrittes wurden die Portugiesischen Wasserhunde nicht mehr für die Wasserarbeit benötigt. Im 20. Jahrhundert stand die Rasse bereits zweimal kurz vor dem Aussterben. Im „Guinnessbuch der Rekorde“ wurde im Jahre 1970 vermerkt, dass die Rasse mit gerade noch ca. 50 Exemplaren zur seltensten Hunderasse auf der ganzen Welt gehört.

Einige amerikanische und portugiesische Züchter nahmen sich der Zucht des Portugiesischen Wasserhundes an und konnten so den Bestand regulieren. Die Hunde gibt es in den Farben Schwarz, Braun und Gescheckt. Bei letzterer Farbgebung darf der Weißanteil nicht höher als bei einem Drittel liegen.


Wesensbeschreibung/Charakter:

Der temperamentvolle Portugiesische Wasserhund überzeugt durch sein unschuldiges Aussehen, welches keinesfalls seinen Charakter widerspiegelt. Äußerlich gleichen die Vierbeiner nämlich einem größeren Kuscheltier, sind letztendlich aber sehr eigenwillig. Sie neigen zu einem Territorialverhalten und jeder Streit ist ihnen Willkommen. Daher benötigen sie eine konsequente Erziehung und das vom Welpen-Alter an.

Haben die Porties eine Erziehung genossen, so sind sie:

  • Loyal
  • Treu
  • Klug
  • Genügsam
  • Sportlich
  • Aktiv
  • Neugierig
  • Menschenfreundlich usw.



Aufgrund seines Dickkopfes macht es durchaus Sinn, seine Erziehung auf Weitsicht auszubauen. Die Rangordnung spielt dabei eine große Rolle, denn sie muss von Anfang an geregelt sein. Falls man dies versäumt hat, so wird sich das Zusammenleben schwierig gestalten, denn er wird jederzeit versuchen, seinen Kopf durchzusetzen. Die Erziehung sollte durch liebevolle Konsequenz und klare Regeln erfolgen.

Alle Regeln müssen durch sämtliche Familienmitglieder uneingeschränkt eingehalten werden, egal wie niedlich der Vierbeiner gerade ausschaut. Die Teilnahme an einer Welpen- bzw. Hundeschule macht durchaus Sinn, allerdings lernen die Hunde besser im spielerischen Umgang mit Artgenossen. Eine Sozialisierung mit Menschen und Hunden ist ein „Muss“.

Der Portugiesische Wasserhund sollte körperlich ausgelastet werden, damit ihm aus Langerweile keine Dummheiten einfallen. Sie gehören zu den Begleit-, Familien– und Arbeitshunden. Das „Will to please“-Verhalten ist ihnen Eigen, bei Langerweile werden sie allerdings auf ihren eigenen Wegen wandeln. Für eine Familie mit Kindern sind die Hunde geeignet, allerdings besitzen sie im Welpen-Alter ein eher stürmisches Verhalten. Letzteres sollte im Umgang mit kleinen Kindern berücksichtigt werden.


Auslauf:

Ein Portugiesischer Wasserhund möchte ausreichend bewegt und geistig beschäftigt werden. Es handelt sich nämlich um anspruchsvolle Hunde, die unabhängig von langen Spaziergängen zusätzlich gern Hundesport nachgehen. Folgende Hundesportarten sind geeignet:



Die Porties gehören zu den Wasserratten unter den Hunden. Sie schwimmen nicht nur gern, sondern es bereitet ihnen viel Freude zu tauchen und lieben es, Gegenstände aus dem Wasser zu holen. Dabei spielen Jahreszeiten für die Vierbeiner keine Rolle. Der Portugiesische Wasserhund gehört zu den Begleit-, Therapie-, Such- und Rettungshunden.


Pflege:

Die Fellpflege dieser Hunderasse ist sehr aufwendig, da es sich um ein pudelähnliches Fell handelt. Es sollte alle 4 bis 8 Wochen geschoren werden und ein tägliches Bürsten oder Kämmen ist dabei ein absolutes „Muss!“ In den Locken des bewegungsfreudigen Portugiesen können sich viele Überbleibsel von den täglichen Gassi-Runden verfangen.

Speziell auf die Ohren des Portugiesischen Wasserhundes sollte besonders geachtet werden, da die Hunde zu Ohrenentzündungen neigen. Letzteres liegt daran, dass Hunde mit lockigem Fell Haare in den Ohren haben. Diese müssen regelmäßig entfernt werden, um Entzündungen vorzubeugen. Gerade nach dem Sprung ins kalte Nass müssen die Ohren innen abgetrocknet werden.

Der Portugiesische Wasserhund sollte mit einem groben und auch einem engen Kamm gekämmt werden. Im Übrigen erfüllt eine Bürste denselben Zweck. Damit sich die Kosten für die Hundeschur in Grenzen gehalten halten, kann der Portugiesische Wasserhund auch mit einer speziellen Hundeschermaschine geschoren werden. Die Krallen sind mit einer Hundekrallenschere zu kürzen, falls diese zu lang sind.


Portugiesischer Wasserhund (Cáo de ÁguaPortugués):

  • Gewicht: 16 – 25 kg
  • Widerristhöhe: 16 – 25 cm
  • Herkunftsland: Portugal
  • Lebenserwartung: 12 – 15 Jahre
  • Pflegeaufwand: hoch
  • Zeitaufwand: hoch
  • Bewegungsdrang: hoch
  • Erziehungsaufwand: hoch
  • Besonderheiten: aufwendige Fellpflege, für Allergiker geeignet, streitsüchtig

Hundesportarten die hilfreich sein könnten:

Treibball mit Hunden >

Mobility mit dem Hund

Agility mit Hunden >

Zielobjektsuche für Hunde >

Scent-Hurdle-Race mit Hunden >

Rally Obedience >

Frisbee mit dem Hund >

Discdogging mit Hunden >

Joggen mit dem Hund >

Dogtrekking mit Hunden >


Werbung