Eurasier
2. April 2020
Malinois
18. Mai 2020

Leonberger

Leonberger


Ein sanftmütiger Riese, der Kinder liebt und in dem man den besten Freund seines Lebens findet.

Leonberger gehören zu den faulen Hunden und ihr Name ist bezeichnend für die Stadt, von der sie abstammen: Nämlich aus der deutschen Stadt Leonberg in Baden-Württemberg. Sie erreichen eine Schulterhöhe von bis zu 80 cm und das Gewicht kann bis zu 75 kg betragen. Äußerlich ähneln sie vom Aussehen her einem Löwen. Das Wappen der Stadt Leonberg beinhaltet u.a. einen Löwen. Dieses diente als Vorbild für den Zuchtbeginn der Rasse.

Heinrich Essig, ein Stadtrat der süddeutschen Stadt Leonberg nähe Stuttgart, wollte gegen Ende der 30ziger, Anfang der 40ziger Jahre des 19. Jahrhunderts eine Hunderasse züchten, die dem Löwen auf dem Stadtwappen ähnlich sah. Dafür kreuzte er die Hunderassen Neufundländer und Bernhardiner. Jahre später wurde diese Zucht fortgeführt und weitere Bernhardiner und Pyrenäenberghunde dafür verwendet.

Im Jahre 1846 erblickte der erste Leonberger (so wie heute bekannt) das Licht der Welt. Diese Hunde vereinten alle guten Eigenschaften der Ausgangsrassen und wurden für die Stadt Leonberg ihr neues Statussymbol. Die Hunde wurden dabei in die ganze Welt verkauft. Sie dienten als Wachhunde und waren damals auch auf Bauernhöfen sehr beliebt. Aufgrund ihrer Größe gingen die Zuchtzahlen in den Kriegswirren zurück und der Rasse drohte das Aussterben, da die Ernährung so großer Hunde sich die wenigsten leisten konnten. Gottseidank hielten einige Hundeliebhaber an dieser gutmütigen Hunderasse fest und setzten die Zucht wieder fort.


Wesensbeschreibung/Charakter:

Der freundliche, gutmütige und sanftmütige Riese lässt jedes Kinderherz höher schlagen. Gerade der Umgang mit den mitunter lebhaften Plagegeistern und teilweise auch dem sehr lauten Kindergeschrei scheint dem Leonberger gar nichts auszumachen. Die sanften Vierbeiner besitzen ein lärmunempfindliches Gemüt. Sie sind sehr verspielt und genießen den Trubel, d.h. das Spielen und Toben mit den kleinen Vierbeinern in vollen Zügen.

Die Leonberger zählen zu den lernwilligen Vierbeinern. Sie lassen sich sehr gut erziehen. Im Welpenalter kann man dem sanften Riesen sämtliche Kommandos bequem beibringen. Sie benötigen eine Bezugsperson, die ihnen klare Linien vorgibt. Der Umgang sollte immer mit ruhiger Stimme erfolgen und Härte vermieden werden.

Die Hunde dieser Rasse zählen aufgrund ihrer Furchtlosigkeit zu den zuverlässigen Wachhunden. Sie werden ihre Familie jederzeit beschützen. Dabei gehören sie nicht zu den aggressiven oder ängstlichen Hunden. Sie gehen mit Fremden gelassen um und lassen sich dadurch überall bequem mitnehmen. Im Welpenalter hören die Dickschädel nicht auf jedes Wort, aber ihrem freundlichen Wesen kann man sich dadurch nicht entziehen. Sie eignen sich aufgrund ihrer Charaktereigenschaften auch für Hundeanfänger.


Auslauf:

Für die Anschaffung und den Unterhalt dieser liebenswürdigen Hunde benötigen sie einiges an Geld und sehr wichtig zu erwähnen: „Sehr viel Zeit!“ Aufgrund ihrer imposanten Erscheinung brauchen die Hunde sehr viel Bewegung. Letzteres sorgt dafür, dass sie gesund und fit bleiben.

Die Vierbeiner lieben neben Wasser und ausgiebigen Spaziergängen auch Hundesport jeglicher Art. Sie sind für eine Stadtwohnung aufgrund ihrer Statur nicht geeignet. Viel lieber toben sie in ihrem eigenen Garten herum oder lieben anliegende Parks und Gärten zum Herumtollen. Ausflüge zu einem See müssen in der Bewegungsagenda der Vierbeiner verankert sein. Sie mögen das Toben im kühlen Nass.


Pflege:

Leonberger, der langhaarige Riese unter den Hunderassen, benötigen eine intensive und aufwendige Pflege ihres Felles. Es muss täglich gründlich gebürstet werden. Bereits im Welpenalter sollten sie daher darauf vorbereitet werden, dass sie stillsitzen und dass Prozedere über sich ergehen lassen. Würde man erst im Erwachsenenalter damit beginnen, so wird seine Geduld dafür sehr schnell erschöpft sein.


Leonberger:

  • Gewicht: 65 – 80 kg
  • Rückenlänge: 70 – 85 cm
  • Widerristhöhe: 65 – 80 cm
  • Herkunftsland: Deutschland
  • Lebenserwartung: 8 – 9 Jahre
  • Pflegeaufwand: sehr hoch
  • Zeitaufwand: hoch
  • Bewegungsdrang: hoch
  • Erziehungsaufwand: normal
  • Besonderheiten: Hundeanfänger geeignet, viel Bewegung, Kinderfreundlich